Die Aufgaben des Fachverbandes
Die Organisation des Fachverbandes So werden Sie Mitglied im Fachverband Basisinformationen zur Feldberegnung Zum Nachlesen Links zu interessanten Seiten rund um die Feldberegnung Nehmen Sie Kontakt zu uns auf Unser Impressum

 

 

 

(c) FVF Hannover 2020

Zuletzt geändert:
10.02.2020

 

Minister Lies Vortrag

Minister Lies nannte verschiedene Maßnahmen, um genügen Wasser für den zukünftig höheren Bedarf bereitstellen zu können:

  • Neubildung von Grundwasser erhöhen (z.B. durch Waldumbau, intelligente Drainagen)

  • Speicherbecken

  • Wiederverwendung von Brauchwasser

  • Wasserleitungen von Regionen mit Wasserüberschuss in Regionen mit Wassermangel

Wie diese Maßnahmen finanziert werden sollten sagte Lies jedoch nicht. Die Mittel aus der "Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) gingen in Niedersachsen hauptsächlich in Maßnahmen für den Hochwasser- und Küstenschutz, wo die vorhandenen Mittel nicht einmal ausreichten.

Als ein Beitrag des Landes unterhält Niedersachsen ein Netz von Grundwassermessstellen und Pegeln, um Grundlagendaten zu ermitteln und Probleme zeitnah zu erkennen. Alle Daten würden auch für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden, damit Transparenz und eine gleiche Datengrundlage für alle erreicht werde. Der Minister bot außerdem an, dass alle auftretenden Probleme und Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Wasserversorgung an das Umweltministerium zur Prüfung und Information herangetragen werden könnten.